Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (2024)

This post is also available on: English

Springe zum Rezept

Unglaublich saftig, schokoladig, köstlich schmeckt der Crazy Cake. Er kommt ohne Ei, Butter, Milch aus und enthält nur wenige einfache Zutaten. Außerdem ist der Depression Cake blitzschnell zubereitet. Ein ausführliches veganer Schokokuchen Rezept mit den genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (2)

Die Geschichte

Beim Crazy Cake, der auch Wacky Cake und Depression Cake genannt wird, handelt es sich um ein altes amerikanisches Rezept. Es wurde in den 1930er Jahren erfunden, als in Amerika Lebensmittel knapp und teuer waren.

Man hat einen Kuchen aus ganz einfachen und wenigen Zutaten, ohne Eier, Butter und Milch kreiert. So ist zufäligerweise ein veganer Schokokuchen entstanden.

Die Zutaten, die seinen Geschmack hervorheben, sind Kakaopulver, Salz, Essig und Speisesoda. Nach dem Originalrezept rührt man den Teig direkt in der Backform.

Unheimlich saftiger veganer Schokokuchen

Dieser Crazy Cake hat eine unheimlich saftige Konsistenz, ähnlich wie mein veganer Nusskuchen und mein veganer Zitronenkuchen. Keiner merkt garantiert, dass der Schokokuchen ohne Ei, Milch und Butter auskommt, so köstlich schmeckt er. Somit kann er mit meinen leckeren, aber nicht veganen Schoko-Bananen-Kuchen, Schoko-Birnenkuchen und Zucchini-Brownies mehr als mithalten.

Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (3)

Himmlisch schokoladig ohne Schokolade

Der Crazy Cake schmeckt himmlisch schokoladig. Dabei enthält er gar keine Schokolade, sondern nur Kakaopulver.

Wichtig ist, dass du ausschließlich ungesüßten Backkakao** guter Qualität, ohne Zusätze für das Rezept verwendest, genau wie für die Schokoladen-Prjaniki oder die gesunden Pralinen. Denn er bestimmt den Geschmack des veganen Schokokuchens.

Veganer Schokokuchen mit Glasur

Wenn du Lust darauf hast, kannst du den Depression Cake zusätzlich mit Schokoglasur überziehen. Schmilz dafür vegane Schokolade zusammen mit etwas Pflanzenöl oder Kokosöl. Muss die Schokoladenglasur nicht unbedingt vegan sein, kannst du sie zum Beispiel wie im Rezept für die Torte „Ptit*chka“ oder für die Schoko-Sahne-Torte zubereiten.

Alternativ kannst du den veganen Schokokuchen einfach mit Puderzucker bestäuben und mit frischen Früchten servieren, ähnlich wie den Schokokuchen ohne Mehl.

Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (4)

Dieser Crazy Cake ist

  • unheimlich saftig,
  • schokoladig,
  • fluffig,
  • weich,
  • mäßig süß,
  • himmlisch lecker,
  • vegan – ohne Ei, Butter, Milch,
  • besonders in seiner Konsistenz und im Geschmack,
  • einfach und schnell zu backen,
  • ideal für einen Nachmittagskaffee oder für eine Party.

Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (5)

Blitzschneller veganer Schokokuchen

Das Rezept für diesen veganen Schokokuchen, das du hier am Ende des Beitrags in der Rezept-Box findest, ist total einfach. Die Zubereitung geht blitzschnell. Außerdem brauchst du nur wenige gewöhnliche Zutaten, die du vermutlich schon zu Hause hast.

Schritt 1:

Zuerst vermischst du alle trockenen Zutaten, nämlich Mehl, Zucker, Kakaopulver, Speisesoda**, Salz und Vanille**.

Schritt 2:

Nun fügst du die flüssigen Zutaten, und zwar Pflanzenöl, Wasser und Essigessenz**, hinzu und verrührst es zu einem dickflüssigen Schokoteig.

Schritt 3:

Den Teig gibst du in die Springform und backst den veganen Schokokuchen etwa 35 Minuten.

Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (6)

Depression Cake backen: Tipps und Tricks

  • Verwende ausschließlich ungesüßten Backkakao ohne Zusätze für das Rezept.
  • Die Menge an Zucker kannst du nach Geschmack anpassen. Mit der im Rezept angegebenen Zuckermenge schmeckt der Depression Cake mäßig süß.
  • Der Teig für den Crazy Cake hat eine flüssigere Konsistenz, als der Teig für einen gewöhnlichen Rührkuchen, wie zum Beispiel für den veganen Apfelmuskuchen.
  • Backe den veganen Schokokuchen nicht länger als nötig, damit er saftig und nicht trocken schmeckt. Mache eine Stäbchenprobe, um zu prüfen, ob er fertig gebacken ist.

Crazy Cake Video Rezept

Auf meinemYoutube-Kanalfindest du übrigens ein kurzesVideo für den Crazy Cake. Da kannst du dir genau anschauen, wie du ihn selber backst. Wenn du keine Videos mehr von mir verpassen willst, abonniere gerne meinen Kanal.

Hast du den veganen Schokokuchen nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie er dir gelungen ist und geschmeckt hat.

Probiere auch diese vegane Schokokuchen Rezepte aus:

  • Zucchini-Schokokuchen vegan – so saftig und so schokoladig
  • Schokoladenkuchen mit Buchweizenmehl vegan – blitzschnelles Rezept
  • Veganer Schoko-Nuss-Marmeladenkuchen – schnelles Rezept

Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (7)

Veganer Schokokuchen (Crazy Cake)

Unglaublich saftig, schokoladig, köstlich schmeckt der Crazy Cake. Er kommt ohne Ei, Butter, Milch aus und enthält nur wenige einfache Zutaten. Außerdem ist der Depression Cake blitzschnell zubereitet. Mit diesem Rezept kannst du den veganen Schokokuchen selber backen.

Rezept drucken

Vorbereitungszeit 10 Minuten Min.

Zubereitungszeit 35 Minuten Min.

Gericht Nachspeise

Küche Amerikanisch

Portionen 8

Utensilien

  • Ø 20 cm Backspringform

Zutaten

  • 240 ml Wasser zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 75 ml Pflanzenöl
  • 40 g Kakaopulver
  • 6 g Speisesoda** (Natron)
  • 1 TL Essigessenz** (25 % Säure, Lebensmittelqualität)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Vanille gemahlen**

Anleitungen

  • Lege den Boden der Springform mit Backpapier aus.

  • Vermische Zucker, Mehl, Kakaopulver, Speisesoda, Salz und Vanille in einer Rührschüssel.

  • Gib Pflanzenöl, Wasser und Essigessenz dazu und verrühre es mit einem Schneebesen zu einem dickflüssigen Schokoteig.

  • Gieße den Teig in die Springform.

  • Backe den veganen Schokokuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 35 Minuten.

Notizen

  • Verwende ausschließlich ungesüßten Backkakao ohne Zusätze.
  • Die Menge an Zucker kannst du nach Geschmack anpassen. Mit der angegebenen Zuckermenge schmeckt der Depression Cake mäßig süß.
  • Der Teig für den Crazy Cake hat eine flüssigere Konsistenz, als der Teig für einen gewöhnlichen Rührkuchen, wie zum Beispiel für den veganen Apfelmuskuchen.
  • Backe den veganen Schokokuchen nicht länger als nötig, damit er saftig und nicht trocken schmeckt. Mache eine Stäbchenprobe, um zu prüfen, ob er fertig gebacken ist.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen des veganen Schokokuchens oben im Beitrag.

Falls du Pinterest nutzt, kannst du dieses Bild pinnen:

Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (8)

Teile diesen Beitrag:

Veganer Schokokuchen: Crazy Cake Rezept (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Kerri Lueilwitz

Last Updated:

Views: 6177

Rating: 4.7 / 5 (67 voted)

Reviews: 90% of readers found this page helpful

Author information

Name: Kerri Lueilwitz

Birthday: 1992-10-31

Address: Suite 878 3699 Chantelle Roads, Colebury, NC 68599

Phone: +6111989609516

Job: Chief Farming Manager

Hobby: Mycology, Stone skipping, Dowsing, Whittling, Taxidermy, Sand art, Roller skating

Introduction: My name is Kerri Lueilwitz, I am a courageous, gentle, quaint, thankful, outstanding, brave, vast person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.